zum Inhalt
Foto: Vor einem Holzstapel steht ein Pappkarton, gefüllt mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten
Thema
Wissen
Redakteur | In
Ludwig
Veröffentlicht
01.12.2020

Über-Lebensmittel: Jetzt helfen und Päckchen packen!

3 Kilo Mehl, 2 Kilo Zucker, 1 Kilo Reis, 2 Tuben Zahnpasta, ... - Jedes Jahr im Advent packen tausende Deutsche ganz besondere Päckchen und spenden diese. Im letzten Jahr gingen so über 64.000 Pakete auf die Reise nach Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und in die Ukraine. Die ehrenamtlichen Helfer, die sie dort hinbringen, fahren mit den vollen LKW in kleinste, abgelegene Dörfer. Denn auch dort leben Kinder. Und jedes Kind soll ein Weihnachts-Päckchen bekommen.

 

aROund-Redakteur Ludwig findet, diese tolle Aktion sollte man unterstützen. Auch er hat ein Päckchen gepackt und dabei ein ziemlich professionelles Video gedreht.

Video: "Über-Lebensmittel" (Quelle: YouTube | Kanal: aROund Rosenheim | vom 07.12.2020)

Mach mit!

Geh doch auch einkaufen und pack mit deiner Familie oder Freunden ein Paket, das ein armes Kind glücklich macht und seiner Familie mit Über-Lebensmitteln durch den kalten Winter hilft!

Ganz wichtig: In allen Päckchen soll das gleiche drin sein, und zwar:

 

1 kleines Geschenk für Kinder (Malbuch oder –block, Malstifte)
2 kg Zucker
3 kg Mehl
1 kg Reis
1 kg Nudeln
2 Liter Speiseöl in Plastikflaschen
3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten
3 Packungen Kekse
5 Tafeln Schokolade
500 g Kakaogetränkepulver
2 Duschgele
1 Handcreme
2 Zahnbürsten
2 Tuben Zahnpasta

 

Die Sachen bekommt man für gut 20,- Euro. Wenn ihr das nicht investieren könnt, aber trotzdem einen Beitrag zu einem Paket leisten wollt, dann könnt ihr in diesem Jahr neu auch
virtuelle Pakete packen und nur für einen bestimmten Teil spenden. Alle Pakete müssen schon bis 14. Dezember abgegeben werden! Im Landkreis Rosenheim gibt es drei Sammelstellen: Bei M71 in der Bahnhofstraße Rosenheim, bei Paperman im Aicherpark, und bei der Johanniter Unfallhilfe in Wasserburg am Inn in der Nähe des Badrias. Aber auch an einigen Schulen und bei Vereinen wird gesammelt.