zum Inhalt
Bunte Schrift: Mut und Inklusion

Grafik: aROund

Artikel von Team aROund, Paula
Bereich
Heimat
Veröffentlicht
08.07.2022

ZAMMA Mut Machen: Inklusion

Am Montag, 04. Juli ging es bei der Diskussionsrunde "ZAMMA Mut machen" auf dem ZAMMA-Festival in Bad Aibling um das Thema "Inklusion, Migration und Integration".

Der Diskussionsabend wurde organisiert und moderiert von der Adventgemeinde Bad Aibling, dem Jugendzentrum Bad Aibling und dem Online Jugendmagazin aROund.

Im Gespräch haben wir festgestellt, dass Integration viel durch Hilfe von Ehrenämtern unterstützt wird. Jedoch ist da wieder das Problem, dass diese Ämter nicht genug gefördert werden. Zudem wurde auch über Vorurteile von Menschen geredet und wie es die Gesellschaft teils beeinflusst. Auch haben wir festgestellt, dass vor allem die Inklusion in Deutschland noch ausbaufähig ist.

 

Das alles klingt erst mal ziemlich entmutigend und das ist ja genau das Gegenteil von dem, was wir erreichen wollten. Wir haben jedoch auch festgestellt, dass uns nicht unsere Gedanken oder Vorurteile ausmachen, sondern das, was wir daraus machen. Und das bedeutet, dass wir etwas beeinflussen oder auch verändern können. Das ist ein Gedanke, der zumindest uns Mut macht und uns motiviert, uns für die Themen einzusetzen, die uns bewegen und wir hoffen, dass wir damit nicht alleine sind!

Einprägsame Zitate


"Alles, das ein bissschen fremd ist, macht ein bisschen Angst."

 

"Was machen denn die anderen? Wie reagieren denn die?"

 

"Ich kann mich daran erinnern, dass das Thema damals (2015) todgeschwiegen wurde"

 

"Das (Thematisieren) wäre ja eigentlich eine riesen Chance.

Da hätte man die Chance zu sehen, dass das auch alles Menschen sind."

 

"Mit der heutigen Technik kann man sich eigentlich in allen Sprachen unterhalten."

 

"Kultur ist etwas bereicherndes."

 

"Das war schon immer so: wenn man da nicht mehr leben konnte, dann ist man dort hin gewandert.

Das ist ja etwas ganz normales."

 

"Ich höre aus all dem raus, dass wir sehr viele offene Wunden haben und keiner kann sie wirklich heilen."

 

"Ohne Ehrenamt kann es nicht funktionieren und genau da ist das Problem."

 

"Vorurteile sind etwas wahnsinnig wertvolles, weil sie uns Themen zeigen, die wir noch bearbeiten sollten."

 

"Man ist nicht das, was man denkt, sondern das, was man daraus macht."

 

"Es ist schwierig wieder Mut zu fassen, wenn man alleine ist und das ist leider aktuell ziemlich oft so."

 

"Wie wollen wir auch die Leute, die das noch nicht so als ihr Thema sehen, ins Boot holen?"

 

"Es ist extrem schwierig alle ins Boot zu holen."

 

"Wenn man das überwinden könnte: Einfach mal aufeinander zugehen und miteinander reden."

 

"Das ist immer noch die Scham der Menschen, dass man sich nicht traut miteinander zu reden."

 

 

 

 

 

Zu all meinen Beiträgen
>